Erfolgloses Heimspiel gegen Auerbach und Frankfurt.

Am Samstag den 19.01.2018 starteten wir um 15:00 Uhr ins neue Jahr. Das erste Spiel gegen die spiel starke Eintracht Frankfurt (0:3; 22, 25, 21) und im zweiten Spiel gegen den direkten Konkurrenten TSV Auerbach (0:3; 21, 23, 22).

 

Beide Spiele waren hart umkämpft. Es schien nie chancenlos und doch konnten wir keinen Satz für uns entscheiden. Unsere eigentliche Stärke im Angriff über die Außenpositionen konnten wir nur sehr selten zum Vorschein bringen. Dafür bewiesen wir in nahezu allen anderen Bereichen großen Einsatz und konnten dabei auch  glänzen.

 

Im ersten Spiel konnten wir keinen Druck hinter den Ball bringen, machten daraufhin eine Vielzahl an Eigenfehlern beim Abschluss unseres Spielaufbaus und schenkten viele Bälle den Gegenspielern. Durch starke Aufschläge und Blockaktionen konnten wir bis zum Ende immer mitspielen, doch schafften wir es in der Crunchtime nicht mehr die Punkte zu machen, so Zuspieler Mirko Lang.

 

Im zweiten Spiel schöpften wir zwar nochmal neue Energie, doch konnten die die abwehr sicheren Auerbacher nicht aus der Reserve locken. Ohne Wechseloptionen auf der Außenposition konnten wir nicht die nötigen alternativen schaffen, um an den starken Block vorbeizukommen.

 

Etwas niedergeschlagen verabschiedeten wir uns bei unseren Gästen und den angereisten Fans. Doch schauen wir nun voller Zuversicht auf die noch kommenden Spiele. Denn das Ziel, die Klasse zu halten, ist noch erreichbar.

 

Gespiel haben: Hüter, Lang, Krüger, Senge, Klos, Frasunkiewicz, Liebald, Astheimer, Schneider, Rademacher

 

Trainer: Lukas Kriegel

 

Am 23.02.2018 sind wir dann zu Gast bei der Tabellenspitze in Bommersheim.

 

Bis dahin

 

TG Olé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.