Fehlende Konzentration führt zu knapper Niederlage

TG Rüsselsheim III vs. TV Bommersheim 1:3 (25:22, 24:26, 16:25, 22:25)

Am Samstag Abend hatten wir unser zweites Heimspiel der Saison gegen den Mitaufsteiger TV Bommersheim. Dadurch, dass wir auch diese Mannschaft noch von letztem Jahr kannten, wussten wir schon ein wenig, was auf uns zukommen würde.
Im Gegensatz zu den letzten Spielen fanden wir gut in die Partie und zeigten gute Abwehrarbeit und variable Angriffe, sodass der erste Satz verdient an uns ging.
Auch im zweiten Satz machten wir da weiter, wo wir im ersten Satz aufgehört haben und erarbeiteten uns bis zur Schlussphase fünf Punkte Vorsprung. Allerdings verließ uns hier das nötige Quäntchen Glück, während bei Bommersheim alles funktionierte, sodass wir den zweiten Satz knapp abgeben mussten.
Auch im dritten Satz setzte sich unsere Schwächephase fort, in der wir vor allem nicht genug Druck auf die gegnerische Abwehr ausüben konnten. Bommersheim setzte sich mit schnellen Angriffen über die Mitte ab und ging so mit 2:1 in Führung.
Im letzten Satz fingen wir uns wieder und es entwickelte sich eine ähnliche Situation wie in Satz zwei, sodass wir in der Schlussphase wieder mit mehreren Punkten Vorsprung standen und uns schon auf einen fünften Satz einstellten. Letztlich fehlte aber wieder die nötige Konzentration, um den Sack zuzumachen, sodass Bommersheim uns auch den vierten Satz noch wegschnappte.

Im Voraus hatten wir uns vorgenommen, hier zu punkten, weshalb wir keineswegs mit unserer Leistung zufrieden sein können. Wir hatten in drei Sätzen sehr gute Chancen auf einen Sieg und konnten letztlich nur einen davon für uns entscheiden.
Trotz dessen müssen wir nach vorne blicken und uns auf das Spiel gegen Orplid Darmstadt am kommenden Sonntag vorbereiten und dann wieder angreifen.

In diesem Sinne TG Olé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.