Gutes Spiel bleibt unbelohnt

Orplid Darmstadt vs. TG Rüsselsheim III 3:1 (25:21, 25:20, 23:25, 25:23)

Am Sonntag Nachmittag waren wir zu Gast bei Orplid Darmstadt und wollten hier endlich punkten und wieder zeigen, dass wir mit den anderen Teams der Liga mitspielen können.

Zu Beginn mussten wir uns erst an den starken Block auf der anderen Seite gewöhnen, der nur schwer zu überwinden war. Hier merkten wir vor allem, dass wir trotz Arbeit im Training immer noch große Defizite bei der Blocksicherung haben, da uns hier zu viele Punkte verloren gingen. Im Laufe des Satzes fiel es uns schwer, Variationen in den Angriff zu bringen und so den Gegner zu bedrängen. Obwohl wir gegen Ende des Satzes stärker wurden, brachen wir uns selbst mit zu vielen Aufschlagfehlern das Genick, sodass wir den ersten Satz mit 20:25 abgeben mussten.
Nach dem Seitenwechsel fanden wir besser ins Spiel und lieferten uns ein starkes Duell mit schönen Ballwechseln. In der entscheidenden Phase schafften wir es aber wieder nicht, diese Leistungen in einen Satzgewinn umzuwandeln, sodass wir uns auch im zweiten Satz geschlagen geben mussten.
Trotz der Niederlage gingen wir motiviert in den dritten Satz und erarbeiteten uns früh eine kleine Führung. Durch kluge Spielzüge und viel Initiative in der Abwehr verteidigten wir diese bis zum Schluss und entschieden so den dritten Satz für uns.
Im vierten Satz machten wir genau dort weiter, wo wir im vorigen Satz aufgehört hatten und lieferten uns mit Orplid einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Allerdings ging uns am Ende wieder einmal der Atem aus und wir verloren erneut nur knapp mit 23:25.

Das nächste Wochenende ist für uns spielfrei, danach laden wir dann am 9.11. zu unserem nächsten Heimspiel gegen den TV Biedenkopf ein.

Bis dahin
TG OLÉ!

Es spielten Uçan, Klos, Senge, Berlauer, Schneider, Hüter, Schmitt, Lang, Krüger, Rademacher, Liebald, Ahmadi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.