Herren 2 – Dritte Liga


Nachdem wir uns in der vergangenen Saison erneut an das Projekt Dritte Liga herangetraut haben und durchaus verschiedene Gegner schlagen konnten, haben wir uns zwar damit bewiesen, dass die Entscheidung in der dritthöchsten deutschen Liga ans Netz zu gehen die richtige war, dennoch konnten wir uns am Ende der Saison nicht den sportlichen Klassenerhalt sichern. Durch den Rückzug unserer Zweitligamannschaft wird uns aber erneut eine Möglichkeit gegeben uns in dieser Liga zu beweisen. Die Neuzugänge aus dem letzten Jahr sind nun deutlich etablierter und das Team ist durch eine minimale Umstrukturierung zu Beginn der Saison "eingespielter", als es noch letztes Jahr der Fall war. Bis auf den Mark Gumenjuk (Mittelblock), der zur TGM Mainz-Gonsenheim zurückkehrte, gab es keine Abgänge. Dafür begrüßen wir für die kommende Saison drei durchaus bekannte Neuzugänge in unseren Reihen: Ahmed Zukic (Annahme-Außen) kehrt nach 4-jähriger Abwesenheit zurück auf's Volleyballfeld und damit in unsere Reihen. Auch außerhalb des Spielfeldes gibt es eine Veränderung: Klaus-Jürgen Weber, in Volleyballkreisen nur „Claude“ genannt, übernimmt nach zwei Jahren wieder die Regie bei der Turngemeinde und tritt die Nachfolge von Dennis Kula an. Zudem verstärkt Michael Frasunkiewicz, der in der letzten Saison noch in der Landesliga die Bälle abwehrte unsere Libero-Position.

In der Liga selbst findet sich nur mit Aufsteiger MTV Ludwigsburg eine völlig unbekannte Mannschaft wieder - alle anderen Teams sind den meisten unserer Spieler aus den verganenen Saisons bekannt. Daher ist uns durchaus bewusst, dass wir uns in einer starken und engumkämpften Liga wiederfinden, die uns klar aufzeigt, dass der Klassenerhalt das erste Ziel sein sollte.

Wir freuen uns darüber die Möglichkeit bekommen zu haben, eine weitere Saison in der Dritten Liga ans Netz gehen zu dürfen um unser Können unter Beweis zu stellen.


Kontaktpersonen
Trainer: Klaus-Jürgen Weber (E-Mail)
Kapitän: Steffen Jungbluth (E-Mail)
Trainingszeiten
Montags: 20-22 Uhr
Gustav Heinemann Schule Rüsselsheim
Mittwochs: 20-22 Uhr
Gustav Heinemann Schule Rüsselsheim