Keinen Punkt bei der Tabellenspitze zu holen

Am 17.11.2018 waren wir zu Gast beim SSVG Eichwald eingeladen.

Wir betraten bereits auf der Außenposition geschwächt die Halle. Zwei Spieler waren beruflich verhindert und ein dritter war krank, sodass wir unseren eigentlichen Mittelblocker Johannes Klos auf die Außenposition stellen mussten. Dadurch gab es im ersten Satz Probleme, die Annahme zu organisieren und dementsprechend eine für uns gute Situation zu erzeugen. Zudem war der Gegner sehr gut im Block und im Angriff aufgestellt, sodass es für uns über das ganze Spiel hinweg schwerfiel, den Gegner unter Druck zu setzen. Entsprechend ging der erste Satz deutlich an den zur Zeit Tabellenersten (15:25).

Den zweiten Satz begannen wir deutlich stärker und konnten durch eine Aufschlagserie von Nico Rademacher und einer insgesamt starken Block- und Angriffsarbeit unserer Mannschaft eine deutlich Führung aufbauen. Jedoch kamen dann wieder unsere Probleme in der Annahme und auch ein unkonstantes Zuspiel auf unserer Seite, wodurch es uns wieder schwer fiel, den Gegner unter Druck zu setzen, weshalb Eichwald die Führung egalisieren konnte. Von da an war der Satz ziemlich ausgeglichen auf beiden Seiten, jedoch führten die zu vielen Eigenfehler auf unserer Seite wieder dazu, dass Eichwald den Satz gewann (21:25).

Auch durch den Wechsel im Zuspiel im dritten Satz, konnten wir keine neuen Impulse mehr setzen. Durch den kräftezehrenden zweiten Satz, ging dieser auch wieder deutlich an die Gastgeber (13:25).

Gespielt haben:
Sven Astheimer; Michael Frasunkiewicz; Felix Liebald; Mirko Lang; Johannes Klos; Michel Krüger; Nico Rademacher; Tobias Schneider; Manuel Senge

Trainer: Lukas Kriegel

 

Zur Zeit sieht es auf der Tabelle nicht gut für uns aus. Doch egal mit welcher Plazierung die Hinrunde für uns enden wird steht für uns fest, dass wir in der Rückrunde noch einmal alles geben werden um den Punkterückstand wieder wet zu machen und uns vielleicht sogar im Mittelfeld fest spielen zu können. Ob uns dies gelingt bleibt fraglich. Fest steht jedoch, dass die Rückrunde für uns schon bald, am 08.12.2018 zu Gast bei dem VC Eberstadt, beginnen wird. Das Hinspiel konnten wir knapp für uns entscheiden, deshalb freuen wir uns auf ein spannendes Rückspiel!

 

Bis dahin,

 

TG Olé!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.