Mit starken Aufschlägen zum Sieg

Am Samstag, den 16.03.2019 ging es für die Damen der TG zum letzten Auswärtsspiel gegen HTG Bad Homburg II. Der erste Satz begann für die Damen mit einem Rückstand, die HTG war in vielen Situationen immer einen Schritt weiter. Erst zum Ende des Satzes schaffte es die TG langsam ins Spiel zu kommen, was allerdings den Ausgang des ersten Satzes nicht mehr ändern konnte und die HTG den ersten Satz für sich enschied (20:25). Der zweite Satz startete relativ ausgeglichen, bevor sich die TG durch gezielte Angriffe, starke Blockarbeit aber auch durch ihre Aufschläge einen Vorsprung erarbeiten konnte. Bad Homburg II fand im Verlauf des Satzes keine Lösung wordurch die TG diesen deutlich mit 25:13 für sich entscheiden konnte. Anders verlief der dritte Satz, in dem sich keine der beiden Mannschaftn wirklich absetzen konnte. Punkt für Punkt ging es hin und her. Doch konnte die TG die Nerven behalten und sich am Ende mit 28:26 durchsetzen. Zu Beginn des vierten Satzes kurz in Rückstand geratend, schaffte es die TG zum Ende des Satzes wieder durch starke Aktionen das Blatt zu wenden und den Satz für sich zu entscheiden (25:21).
“Wir sind sehr glücklich über den Ausgang des Spiels und freuen uns über die nächsten drei Punkte für die Tabelle. Das gibt Aufwind für unseren letzten Spieltag am 23.03., wenn wir die Saison mit einem Heimspiel beenden. Wir haben gezeigt, dass wir mit druckvollen Aufschlägen und guten Blockaktionen den Gegner unter Druck setzen können und wollen natürlich auch die letzten sechs Punkte für uns erobern“, äußert sich Mannschaftsführerin Jennifer Dietz.
TG Rüsselsheim vs. HTG Bad Homburg II
  1. Satz 20:25
  2. Satz 25:13
  3. Satz 28:26
  4. Satz 25:21
Es spielten:
Dathe, Dietz, Heiringhoff, Jung, Kraft, Pflug, Roth, Schmalbach, Vourliotis, Wiedrich, Wierczeiko, Zögner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.