Potenzial nutzen

Am Samstag hatten die Damen der TG den TV Waldgirmes II zu Gast. Der erste Satz verlief für die Damen der TG recht durchwachsen. Gleich zu Beginn konnte Waldgirmes einen Vorsprung herausarbeiten, die die TG jedoch bis zum 10:11 wieder aufholen konnte. Doch wieder hatte Waldgirmes die besseren Lösungen und konnte sich wieder von der TG absetzen. Diesmal schaffte es der Gastgeber nicht, den Rückstand aufzuholen. Der Satz ging mit 25:19 an TV Waldgirmes II. Der zweite Satz verlief zu Beginn analog zum ersten Satz. Waldgirmes konnte sich absetzen, bis die Damen der TG bis zum 9:9 den Rückstand aufholte und an Waldgirmes vorbei zog. Schnell konnte sich diesmal die TG von ihren Gegnerinnen absetzen und sich einen deutlichen Vorsprung erarbeiten. Diesen konnten die Damen der TG auch sicher bis ins Ziel bringen und den zweiten Satz für sich entscheiden. Das Spiel war wieder offen. Im dritten Satz startete die TG deutlich besser. Gute Aufschläge setzen den Gegner unter Druck. Doch Waldgirmes konnte den Rückstand aufholen und zum 8:8 ausgleichen. Danach verlief der Satz sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, auf beiden Seiten wurden gute Aktionen gezeigt, wodurch es
auch häufiger zu langen Ballwechseln kam. Erst nach einer spannenden Schlussphase und einem 23:24 hatte Waldgirmes die bessere Idee und konnte den Satz für sich entscheiden. Im vierten Satz konnte die TG dann leider das Potenzial aus den ersten drei Sätzen nicht ausspielen. Zu viele Eigenfehler führten dazu, dass der Satz deutlich an Waldgirmes ging. “Trotzdem können wir mit dem Spiel zufrieden sein. Vom letzten Satz mal abgesehen, haben wir ein gutes Spiel und unser Potenzial gezeigt. Jetzt heißt es nur, dieses Potenzial in den wichtigen noch kommenden Spielen abzurufen”, so Kapitänin Jennifer Dietz.
TG vs. TV
  1. Satz 19:25
  2. Satz 16:25
  3. Satz 23:25
  4. Satz 11:25
Es spielten:
Dietz, Jung, Köhler, Panova, Pflug, Pompetzki, Schmalbach, Vourliotis, Werschnik, Wiedrich, Wierczeiko, Zögner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.