Bis zum Ende eine spannende Partie

Am Sonntag Nachmittag ging es für die Damen der TG nach Naurod. Gleich zu Beginn des ersten Satzes gelang es der TG gute Aktionen zu zeigen und den Gegner durch gute Aufschläge unter Druck zu setzen. Variables Angriffsspiel trug weiter dazu bei, dass sich die TG festigen konnte und den ersten Satz mit 25:20 für sich entschied. Vom Satzgewinn angetrieben, zeigte die TG auch im zweiten Satz sehr gute Aktionen, sowohl was den Angriff als auch die Blockarbeit betraf. Naurod kam zum Ende des Satzes zwar näher ran, trotz dessen konnte die TG die Spannung halten und auch den zweiten Satz für sich entscheiden (25:23). Den Beginn des dritten Durchgangs verschliefen die Damen der TG und mussten stets mit einem Rückstand kämpfen. Kam die Annahme in den ersten beiden Sätzen sehr konstant, konnte nun der Gastgeber seinerseits die Damen der TG unter Druck setzen. Kurz vor Schluss des Satzes schafften es die Damen der TG erst wieder ins Spiel zu finden, leider zu spät und der Satz ging mit 25:17 an Naurod. Ähnlich verlief auch der vierte Satz, der mit 25:18 an Naurod ging. Somit musste eine Entscheidung im Tiebreak her. Zu Beginn noch ausgeglichen konnte sich Naurod im letzten Satz kurz vor Seitenwechsel einige Punkte absetzen, die die TG bis zum Ende nicht aufholen konnte. Ein letztes aufbäumen verlief erfolglos, wodurch auch der 5. Satz an Naurod ging (15:11). “Wir haben zwar einen Punkt mitgenommen, aber heute war definitiv mehr drin. Wir sind ein bisschen ratlos, weshalb wir es nicht geschafft haben, den Vosrpung von 2 Sätzen ins Ziel zu bringen, zumal es nicht das erste Mal in dieser Saison war. Jetzt heißt es analysieren und am nächsten Heimspiel besser machen”, so Kapitänin Jennifer Dietz.
Rüsselsheim vs Naurod
1. 25:20
2. 25:23
3. 17:25
4. 18:25
5. 11:15
Es Spielten:
Dathe, Dietz, Jung, Köhler, Panova, Pflug, Schmalbach, Vourliotis, Werschnik, Wiedrich, Wierczeiko, Zögner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.